Ausreiten mit Leihpferden in der Umgebung

Dazu gibt es den Islandpferdehof Seppensen (islandpferdehof.de),

den Glockenhof in Amelinghausen,

den Ponyclub Ohlendorf (http://www.ponyclub-ohlendorf.de)

Nina Tuchel in Inzmühlen (www.fellfühlig.de)

Reiterhof Geyer in Tostedt (http://www.reiterhof-geyer.de)

Reiten mit Sabine Weber (http://www.reiten-mit-sabine-weber.de) in Wörme und Umgebung.

Kletterwald Scharnebeck

In unserem Kletterwald könnt Ihr Spannung, Nervenkitzel und Euer
eigenes Abenteuer erleben, Spaß haben und eigene Grenzen
austesten – dem Alltag entfliehen, relaxen, zur Ruhe kommen oder
einfach im Liegestuhl, bei unserem Waldbistro, den Wald genießen!

Auf einer Höhe von 3 – 4 m für die Kleinen und bis zu
15 m für die Mutigsten erwarten Euch fast 70 fantastische Stationen.
Absolutes Highlight ist unser Free Fall aus 15m Höhe! –
und unser Seilrutschenparcour mit einer Gesamtlänge von 435m!
Ihr findet uns in Scharnebeck direkt neben dem Schiffshebewerk,
nur 30 min von Hamburg entfernt und vor den Toren Lüneburgs,
in einem traumhaften Buchenwald auf einer Größe von 40.000 qm.

Alle Infos dazu finden sich unter http://www.kletterwald-scharnebeck.de

3 Muskel Tour der Erlebnisbahn Ratzeburg

Für Gruppen von 4 bis 84 Personen, die die Abwechslung lieben und das Wasser nicht scheuen, ist die 3-Muskel Tour der Klassiker unter unseren Angeboten. Auf drei aussergewöhnlichen muskelkraftbetriebenen Fortbewegungsmitteln folgt diese Tour einem Rundparcours durch die wunderschöne Landschaft des Naturparks Lauenburgische Seen. Auch Ungeübte schaffen die Tour in vier Stunden, sodass anschließend noch genug Zeit und Energie für eine Abschlussveranstaltung, ein geselliges Grillprogramm oder einen Aufenthalt in der schönen Inselstadt Ratzeburg bleibt.

http://www.erlebnisbahn-ratzeburg.de/angebote/3muskeltour.html

Feiern in Buchholz und Umgebung

Feiern in Buchholz und Umgebung

Das Dorfgemeinschafts Haus in Itzenbuettel oder

Hof und Gut   http://www.hof-und-gut.de/,

Bahnhof in Holm-Seppensen   http://www.kubahose.de/,

Kleingarten-Verein Abendfrieden, Ingo Scheller, Margarethenstr. 8, 21244 Buchholz
Telefon: (04181) 32610
E-Mail: ingoscheller@alice-dsl.net

Jan Meyer Minkenhof in Itzenbüttel hat eine tolle Scheune wo du gut Feiern kannst. http://www.minkenhof.de/

Kuhstall in Kakenstorf, http://www.zum-estetal.de/

Das Soundhouse von Uwe Minio an der Hamburger Strasse, http://musik-kunst-buchholz.de/, https://www.google.com/mapmaker?iwloc=0_0&fmi=0_0&gw=55&editids=XMOiFYucv-1ZyAhFOy&ll=53.337899,9.881129&spn=0.000578,0.001226&t=h&z=19&lyt=large_map_v3

Der Brookhoff in Lüllau, http://www.brookhoff.de/Brookhoff-Lueneburger-Heide.html

In Sprötze der Rosenhof, Gaststätte Rosenhof, Buchholz in der Nordheide

Straße: Unter den Linden 14, Sprötze
PLZ/Ort: 21244 Buchholz in der Nordheide, Niedersachsen
Festnetztelefon:
  • 041867391

Grüner Jäger in Itzenbüttel, http://www.gruener-jaeger.com/

Postkutschenverein, Haus im Klecker Wald, http://www.postkutschenverein.de/ihre-veranstaltung/

ALARIS Schmetterlingspark

Viele hundert farbenprächtige, freifliegende Schmetterlinge
erwarten Sie in üppiger, tropischer Umgebung. Ein ideales
Ausflugsziel für jedes Wetter.
Öffnungszeiten: 1. April – 26. Okt. tägl. 9.30 – 17.30 Uhr
Eintritt: Erw. 6,50 €, Jugendl. 4,50 €, Ki. 3,50 €
Anschrift: Zum Mühlenteich 2, 21244 Buchholz i. d. N.
Telefon: 04181 – 36481

http://www.alaris-schmetterlingspark.de/

Piazza Bowling

Tauchen Sie ein in die einzigartige Atmosphäre aus Sport
und Spaß. Ganz gleich welches Alter, ob Einsteiger oder
Profi, ob mit der Familie oder Freunden – auf 14 Bowlingbahnen
erleben Sie Stunden voller Emotionen. Für die
Kleinen stehen eigene Kinderbahnen zur Verfügung.
Öffnungszeiten: Mo – Do 14 – 24 Uhr, Fr 14 – 2 Uhr,
Sa 12 – 2 Uhr, So 10 – 24 Uhr
Eintritt: pro Bahn/Std. Erw. ab 3,20 €, Ki. ab 2,50 €
Anschrift: Buchholzer Landstr. 13, 21244 Buchholz i. d. N.
Telefon: 04187 – 4251

http://piazza-bowling.de/

Naturerlebnisbad Aquadies

Das vollbiologische Erlebnisbad mit kristallklarem Wasser
bietet Ihnen grenzenlosen Badespaß. Tauchen Sie ein ins
Bad der Natur, eingebettet in einmalig schöner Landschaft
mit Naturcamp, Sauna und Beachvolleyballfeld.
Öffnungszeiten: Mai – Sept. tägl. ab 9 Uhr
Eintritt: Erw. 3,- €, Kinder 2,- €
Anschrift: Ahornweg 9, 21272 Egestorf

http://www.naturerlebnisbad-egestorf.de/

Minigolfanlage

Die 18 Loch Minigolfanlage liegt im schattenspendenden
Wald und zählt zu den schönsten Anlagen Deutschlands.
Ausgezeichnet von der „World Minigolf Sportföderation“.
Öffnungszeiten: März bis Okt. tägl. ab 11 Uhr
Eintritt: Erw. 3,50 €, Kinder ab 2,- €
Anschrift: Wörmer Straße 93, 21256 Handeloh
Telefon: 04188 – 7310

Planetenlehrpfad Handeloh

Begeben Sie sich auf eine Reise durch unser Sonnensystem.
Auf dem ca. 1,2 km langen Planetenlehrpfad wandern Sie
durch die Natur von Planet zu Planet und lernen dabei das
Planetensystem auf anschauliche Weise kennen. Die Sonne
markiert den Startpunkt des Lehrpfades. An jedem Standort
des jeweiligen Planeten finden Sie eine Tafel mit Daten und
Bildern des Planeten.
Anschrift: Timmerloher Weg, 21256 Handeloh

Spaß am Wasser, Seen

Brunausee

Der Brunausee in Bispingen – Behringen lädt zum Baden, Spazierengehen oder Angeln ein. Alljährlich im August findet das Seefest mit seinen einmaligen leuchtenden Wasserspielen statt. Wanderwege rund um den See, ein großzügig bemessenes Freizeitgelände mit Badestrand, Spielplatz und Tretbootverleih bieten dem Wasserfreund jede Menge Abwechslung.

Lopausee

Der Lopausee in Amelinghausen bietet viele Möglichkeiten. Der Rundweg von 2.2 km lädt zu einem Spaziergang ein und kann Ausgangspunkt für eine längere Wanderung in die Umgebung sein. Der Familienerlebnisweg am Ufer gestaltet den Spaziergang für Kinder abwechslungsreich. Am See gibt es zudem einen Tretbootverleih. Auch der Sprung ins kühle Nass ist möglich. Cafés am Ufer laden zum Verweilen ein. Der Aufenthalt am See kann auch mit dem Besuch des Hochseilgartens, der sich unmittelbar am See befindet, verbunden werden.  

Paddeln auf dem Fluss

Wenn Sie auf den Flüssen der Region paddeln wollen, wenden Sie sich an die Kanuverleihs im Naturpark:

 

Walderlebnis Ehrhorn in Schneverdingen

Das Walderlebnis Ehrhorn ist im Jahre 2000 mit viel Liebe zum Detail als Ausstellungshaus mit dem Thema „Heide-, Wald- und Menschen-Geschichten“ im Rahmen der EXPO-Weltausstellung ins Leben gerufen worden.

Jederzeit frei zugänglich gibt es viel für Sie zu entdecken. Erkunden Sie – geführt durch unseren Ameisenlöwen – den 3,5 km langen Erlebnispfad oder erleben Sie eine spannende Baumreise im Arboretum.
Mehr hierzu und zu den romantischen Waldbildern erfahren Sie hier.  

 

Bei uns können Angebote für Schuklassen sowie Führungen gebucht werden.

 

Das „Walderlebnis Ehrhorn“ bildet mit dem „Haus Ehrhorn“ zusammen das „Waldpädagogikzentrum Lüneburger Heide“. Das „Haus Ehrhorn“ bietet Mehrtagesangebote im Bereich der forstlichen Umweltbildung an. Mehr zum Haus Ehrhorn erfahren Sie hier.

Anfahrt

Walderlebnis Ehrhorn ist zu erreichen:

  • per Auto oder Bus: über die BAB 7 nehmen Sie die Abfahrt Bispingen. Sie fahren dann Richtung Behringen in das Naturschutzgebiet. Nach circa 10 km erreichen Sie an der L 211 das Walderlebniszentrum.
  • über die Bahnstation Wintermoor (auf der „Heidebahn“ Buchholz-Soltau-Hannover verkehren die Züge annähernd im Stundentakt); vom Bahnhof circa 4 km nach Ehrhorn
  • über die Busverbindung aus Richtung Bispingen oder Schneverdingen
  • per Rad oder zu Fuß über diverse Rundwege im Naturschutzgebiet, zum Beispiel auf den Rundwegen von Niederhaverbeck oder Undeloh.

 

Niederhaverbeck

Rundweg Niederhaverbeck – Wilseder Berg – Heimbuch – Walderlebnis Ehrhorn

circa 12 km, weitgehend auch für Fahrräder geeignet

Die Tour beginnt am Informationshaus in Niederhaverbeck. Dort können Sie in einer Ausstellung und mittels eines kurzen Video-Films erfahren, welche verschiedenen Lebensräume das Naturschutzgebiet Lüneburger Heide umfasst und warum die Heide, diese noch im 19. Jahrhundert große Teile Norddeutschlands bedeckende, inzwischen aber sehr selten gewordene, savannenartig strukturierte „Historische Kulturlandschaft“ so wertvoll für eine vielgestaltige Tier- und Pflanzenwelt ist.

 

Underloh

Rundweg für gute Radfahrer und Wanderer

Undeloh – Wilsede – Walderlebnis Ehrhorn: circa 16-17 km

Vorbemerkung: Zwar liegen sowohl Undeloh wie auch Ehrhorn auf ca. 80 m NN, aber zwischen den beiden Orten ist die aus der vorletzten Eiszeit stammende Endmoräne (circa 150 m NN beim Wilseder Berg, circa 125 m NN bei Heimbuch) zu queren. Da es sich weitgehend um sandige Wege handelt, sind für die 16-17 km lange Strecke an reiner Fahrzeit mit dem Rad mindestens 1 1/2 Stunden einzukalkulieren.

Anfahrt Walderlebnis Ehrhorn

Walderlebnis Ehrhorn

Ehrhorn 1
29640 Schneverdingen

 

Greifvogelgehege Bispingen

Öffnungszeiten:

nur mit Führung:
Zeit ca. 90 Minuten. Vom 1. Mai bis Ende Oktober.

Mittwochs, Sonnabends, Sonntags und Feiertags jeweils Punkt 15.00 Uhr,
außerdem vom 1. Juli bis 30. September, täglich Punkt 15.00 Uhr
Gruppen und Schulklassen täglich nach Vereinbarung.

Preise:

Erwachsene: 7.00 €
Kinder: 5.00 €
Fotografiererlaubnis: 2.00 €

(Änderungen vorbehalten!)

Internet-Seite:

 

http://www.Greifvogel-Gehege.de

 

Inhaber:

 

Walter Steinmann und
Frigga Steinmann-Laage

Adresse:

 

An der Bundesstraße 209
29646 Bispingen

Telefon:

 

05194/7888

 

Fax:

 

05194/7885

 

E-Mail:

 

info@greifvogel-gehege.de

Führungen

Sie gehen hier nicht, wie Sie es vielleicht von anderen Vogelparks kennen von Käfig zu Käfig und beschauen einsam und alleine eine Tafel mit den wissenschaftlichen Eckdaten. Es gibt hier keine Vogel-Käfige und alles Wissenswerte erfahren Sie aus erster Hand.

Erleben Sie, wie Frau Steinmann-Laage Ihnen die Vogelwelt in ihrer unnachahmlichen Weise, mit Charme
und Witz, näherbringt. Gehen Sie selbst auf Tuchfühlung, oder schauen Sie einem Greifvogel Auge in Auge.

Erleben Sie einen unvergleichlichen Nachmittagsspaß für große und kleine Vogelfreunde.

Das Greifvogel-Gehege Bispingen ist immer noch ein Geheimtipp unter Vogelfreunden. Und jährlich freut sich Frau Steinmann-Laage und ihre Vogelfamilie darauf, bekannte Besucher aus den Vorjahren mit ihren neuen staunenden Besuchern zu begrüssen.

Jede Führung dauert ca. 90 Minuten und es wird auch gerne auf Ihre Fragen eingegangen.
Wenn Sie also eine Autofahrt durch die Bispingener Gegend planen, schauen Sie rein. Es lohnt sich!

Pietzmoor Schneverdingen

Das Pietzmoor – gar nicht so schaurig,
sondern sehr beeindruckend

Im Pietzmoor, am südöstlichen Rand der Stadt Schneverdingen, kann man auf kilometerlangen Pfaden und Bohlenstegen quer durch eine faszinierende Hochmoorlandschaft mit ihrer spezialisierten Tier- und Pflanzenwelt wandern. Noch bis in die 50er Jahre wurde hier Torf gestochen, das typische Brennmaterial der Heidjer. Dank erfolgreicher Renaturierung kann das Moor nun wieder wachsen und lockt mit seinem bizarren Landschaftsbild und seiner geheimnisvollen Stimmung viele Besucher an, die so einen Eindruck dieses achttausend Jahre alten Kleinods mit sich nehmen. Wollgras, Torfmoose, Glockenheide und Sonnentauarten prägen das Bild. Mit etwas Glück können Sie typische Moorbewohner wie verschiedene Libellenarten, Moorfrösche, Kreuzottern, Birkhühner, den Großen Brachvogel oder Sumpfohreulen beobachten.

 

Das Pietzmoor ist zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter einen Ausflug wert, ob bei blauem Himmel, wenn die Wasserspiegelung besonders intensiv ist, im Winter, wenn das Wasser gefroren ist, im Herbst, wenn sich Nebel über das Moor legt oder im Mai/Juni, wenn das Wollgras blüht.

Im Pietzmoor werden auch regelmäßig Natur- und Landschaftsführungen angeboten.

 

„Hinaus aus der Stadt!
Und da dehnt sie sich, Die Heide,
nebelnd, gespenstiglich,
Die Winde darüber sausend,
‚Ach, wär hier ein Schritt,
wie tausend!’“

Friedrich Hebbel

Brunsberg in Buchholz-Sprötze

Brunsberg

Mit 129 m Höhe erhebt sich der Brunsberg über Wald und Heide. Kaum ein anderer Punkt in der Lüneburger Heide bietet ein derartiges 360 Grad Heide-Panorama – der Aufstieg lohnt sich. Besonders empfehlenswert ist die Route durch die wildromantische Höllenschlucht, die auch an heißen Sommertagen viel Schatten bietet. Übrigens gehört der Brunsberg auch zu den Naturwundern, die gut mit der Bahn erreichbar sind – ab Bahnhof Sprötze beginnt der Aufstieg.

Die Landschaft rund um den Berg wird von der Besenheide geprägt. Ohne menschliche Nutzung oder Pflege würde sich durch den Samenflug von Birken- und Kiefern schnell wieder Wald entwickeln. Im Naturschutzgebiet Brunsberg wird Heide heute gemäht, geplaggt und durch Schafe beweidet und so in ihrer historisch gewachsenen Eigenart und Schönheit bewahrt.

Größere Kartenansicht

Koordinate: N53.30037 E9.83206

Lage: Straße Sprötze nach Holm-Seppensen, Lohbergweg

Parken: Parkplatz Bahnhof Sprötze ca. 2,5 km

Hinweise zur Barrierefreiheit

  • ein Parkplatz ist etwas abseits vorhanden
  • am Parkplatz befindet sich eine Informationstafel
  • es ist kein Behindertenparkplatz ausgewiesen
  • vom Parkplatz zum Weg muss eine große Strße überquert werden
  • Weg weist Steigung und Unebenheiten auf
  • Bodenbelag überwiegend Waldboden (mit vielen herausstehenden Wurzeln)
  • kürzester Rundweg ist 3,5 km lang

Kletterhalle Buchholz

Willkommen beim Kletterzentrum Buchholz

KLETTERZENTRUM BUCHHOLZ

Holzweg 6, 21244 Buchholz
Telefon: 04181 / 9 44 93 93
E-Mail:
kletterzentrum@blau-weiss-buchholz.de

Öffnungszeiten: Täglich 10.00 – 22.00 Uhr

Selbständig dürfen alle Personen ab 14 Jahren, die aktuelle Sicherungstechniken beherrschen, bei uns klettern.
Für alle, die das sichere Klettern erlernen möchten, bieten wir passende Kurse an.
Außerdem beachten sie bitte unsere „Häufigen Fragen“

Wildpark Schwarze Berge

Willkommen im Wildpark Schwarze Berge!

Auch in 2013
bietet der Wildpark in
Zusammenarbeit mit dem
Natur-Erlebnis-Zentrum, den
Kunsthandwerkern, den Imkern
und weiteren Partnern viele verschiedene
spannende Veranstaltungen und Programme.

So gibt es aufgrund der großen Resonanz der
vergangenen Jahre in 2013 gleich zwei parallel
laufende  Imkerkurse, für die es sogar noch freie Plätze gibt. Bei Interesse melden Sie sich
am besten schnell beim Imkerverein Harburg-Wilhelmsburg und Umgebung!  

Anfahrt

So erreichen Sie uns mit der S-Bahn, dem HVV-Bus sowie mit dem Auto.

mit der S3
bis Harburg bzw. Neuwiedenthal

mit dem HVV-Bus 340
ab Bahnhof Harburg bzw. Neuwiedenthal direkt bis zum Eingang

mit dem Auto
auf der B 75 abzweigen in Richtung Ehestorf / Vahrendorf
auf der B 73 abzweigen in Richtung Ehestorf / Alvesen
Bitte achten Sie auf die braunen Hinweisschilder!

Autobahnfahrer
Abfahrt HH-Marmstorf (A7) oder Tötensen (A261).
Bitte achten Sie auf die braunen Hinweisschilder!

Für Ihr Navigationsgerät:
Am Wildpark 1, 21224 Rosengarten

http://www.wildpark-schwarze-berge.de/

Heuhotel Luetenshof in Langeloh

Preise für die Übernachtung im Heu Hotel:

2-6 Jahre ab7-11 Jahre abab 12 Jahre ab 9,00 Euro12,00 Euro15,00 Euro
Für weitere Übernachtungsarrangements, z.B. Gruppenfeiern, Familientreffen, Kindergeburtstage etc. machen wir Ihnen gerne Angebote ab 15,- Euro/Person
  • Im Preis ist immer ein schönes Frühstück nach Lütenshof Art enthalten.
  • Schlafsäcke und Handtücher bitte mitbringen.
  • Und für diejenigen, die nicht im Heu schlafen können, bieten wir auch
    „Allergikerzimmer“ an.
  • 2 Duschen und WC sind ebenfalls vorhanden.

http://www.luetenshof.de/heuhotel.php

Erlebnisbad Arriba in Norderstedt

Ticket Erwachsene (€) Kinder (€)
bis einschl. 15 Jahre
Montag bis Freitag Wochenende und Feiertage Montag bis Freitag Wochenende und Feiertage
Frühschwimmen
Mo. bis Fr.
6:30 bis 11:00 Uhr
(nur Sport-/Eltern-
/Kleinkind-/Thermalbereich)
3,50 € 2,50 €
Erlebnisbad
3 Stunden
6,50 € 7,50 € 4,00 € 4,50 €
Erlebnisbad
Tageskarte
9,00 € 10,00 € 6,00 € 6,50 €
1 Std. Schnuppertarif
Mo. bis Fr.
11:00 bis 19:30 Uhr
(Einlass bis 18:45 Uhr)
3,50 € 2,50 €
Mondscheintarif
(täglich ab 19:30 Uhr)
5,00 € 5,00 € 3,00 € 3,00 €
3 Std.
Familienkarte A

(Eltern und eigene Kinder **)
**bis 15 Jahre)
16,00 € 18,50 €
3 Std.
Familienkarte B

(Elternteil und eigene Kinder **)
**bis  15 Jahre)
13,50 € 15,50 €
Sauna -Spezial
4 Stunden (einschl. Erlebnisbadbenutzung)
13,00 € 14,00 € 10,50 € 11,00 €
Sauna Tageskarte
(einschl. Erlebnisbadbenutzung)
15,50 € 16,50 € 12,50 € 13,00 €

Öffnungszeiten

Der Wellenbereich und die Rutschen sind in den Hamburger und Schleswig-Holsteiner Ferien um 09:00 Uhr geöffnet.

Eintrittskarten können bis 60 Minuten vor Badeschluss erworben werden. Die Verweildauer in den Becken und Saunakabinen ist bis 20 Minuten vor Badeschluss möglich.

Sport- Kleinkinder- Thermalbereich

 

Montag bis Mittwoch 06.30 – 22.00 Uhr
Donnerstag und Freitag 06.30 – 23.00 Uhr 
Samstag, Sonntag und Feiertag 09.00 – 22.00 Uhr
Erlebnis- und Wellenbereich

 

Montag bis Mittwoch 11.00 – 22.00 Uhr
Donnerstag und Freitag 11.00 – 23.00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag 09.00 – 22.00 Uhr
Saunadorf

 

Montag bis Mittwoch 11.00 – 22.00 Uhr
Donnerstag 11.00 – 23.00 Uhr

Freitag

1.Freitag* im Monat (Saunanacht)

09.00 – 23.00 Uhr

09.00 – 01.00 Uhr

Samstag, Sonntag und Feiertag 09.00 – 22.00 Uhr

* wenn der 1. Freitag ein Feiertag ist verschiebt sich der Termin.

http://www.arriba-erlebnisbad.de/

Barfußpark Egestorf

Der Barfußpark Egestorf ist Norddeutschlands grösster Natur-
erlebnispark und liegt in der Lüneburger Heide direkt an der A7.
Sie werden Ihre Sinne neu spüren und die Reize der Natur in
einer schönen Anlage erleben!

Besonders das Waten durch echtes Watt, weichen Torf, nassen Lehm und über blaue Glasscherben bereitet Groß und Klein viel Vergnügen. Das Becken mit frischem Quellwasser fördert die Vitalität, ganz nach den Regeln Kneipps. Auch in diesem Jahr wird es wieder einige neue Stationen und Attraktionen für die Besucher geben. Der Barfußpark Egestorf ist eine schöne Idee für einen Ausflug mit der ganzen Familie oder auch ein toller Ort, um einen Kindergeburtstag zu feiern. Hier haben alle Generationen Spaß!
Gruppenanmeldungen und Führungen sind über die Touristeninformation Egestorf (Tel. 04175/1516, Mail: egestorf@t-online.de) möglich.

Schon über 250.000 Besucher haben den Park besucht!

Der Park ist ab 18. April 2014 bis 15. Okt. täglich von 9-18 Uhr geöffnet.
Parkplätze für Pkws und Reisebusse sind kostenlos vorhanden.

Eintritt für Erwachsene ab 16 Jahre 5,00 Euro
Eintritt für Kinder ab 4 Jahre 3,00 Euro
Familienkarte 2 Erw. + 2 Kinder 15,00 Euro
Familienkarte 2 Erw. + 3-4 Kinder 17,50 Euro
Gruppenpreise ab 12 Personen Erw. 4,00 Euro, Kinder 2,00 Euro
Kombiticket „AQUADIES” + Park Erw. 7,00 Euro, Kinder 4,00 Euro

10er Ticket Erwachsene 40,00 Euro
10er Ticket Kinder 20,00 Euro
Ermäßigung Erwachsene (Behinderte/Aktion E)   4,00 Euro
Ermäßigung Jugendliche (Behinderte/Aktion E)   2,50 Euro

Gästeführungen für Erw. (max. 25 Pers.) 50,- Euro Dauer ca. 2 Std.
Gästeführungen für Kinder (max. 15 Pers.) 45,- Euro Dauer ca. 2 Std.

Weitere Preise auf Anfrage

Hinweis: Für Rollstuhlfahrer ist der Park nur bedingt geeignet.

Hunde sind nicht gestattet! Feuer/Grillen im Park verboten!

Quelle: http://www.barfusspark-egestorf.de/

Höhenweg Arena (Hochseilgarten) in Schneeverdingen

Klettern in schwindelerregender Höhe, Überwindung der eigenen Ängste, das Gefühl von völliger Freiheit in 20 m Höhe oder doch lieber als Gast eine Tasse Kaffee auf der Aussichtsplattform trinken? Alles kein Problem in der Höhenwegarena, dem neuen Hochseilgarten in Schneverdingen.

Auf dem Gelände der ehemaligen Panzerwaschanlage im Camp Reinsehlen ist ein Hochseilgarten entstanden, der seinesgleichen sucht. Auf fünf verschiedenen Ebenen können Wagemutige ihre Kletterkünste unter Beweis stellen oder auf der Besucherplattform in 8 m Höhe dem Geschehen in einem der gemütlichen Strandkörbe folgen. Belohnt wird man in jedem Fall mit einer tollen Aussicht über Niedersachsens größte, zusammenhängende Magerrasenfläche.

Der Hochseilgarten

Die Höhenweg Arena ist täglich geöffnet.
Montag bis Freitag:
14:00 Uhr – bis zum Einbruch der Dunkelheit

Samstag, Sonntag, Feiertage, Schulferien in Niedersachsen, Hamburg und Bremen:
10:00 Uhr – bis zum Einbruch der Dunkelheit

Eintrittspreise

Kletterkarte
(2,5 Stunden)
Erwachsene 19,00 €
Rentner, FSJ’ler,
Azubis und Studenten
16,00 €
Kinder bis 10 Jahre 11,00 €
Jugendliche von 11 bis 17 Jahren 16,00 €
Tageskarte
(Klettern, Geocachen,
Bogenschießen, Beachen)
Erwachsene 25,00 €
Rentner, FSJ’ler,
Azubis und Studenten
21,00 €
Kinder bis 10 Jahre 15,00 €
Jugendliche von 11 bis 17 Jahren 21,00 €

Weitere Informationen sowie Bilder der Anlage finden Sie unter www.hoehenwegarena.de

Quelle: http://www.schneverdingen.de/staticsite/staticsite.php?menuid=752&public=unaonlf0cish87rklfuqrisp55&topmenu=314

Druckversion anzeigen

Heide-ErlebnisZentrum

Öffnungszeiten: ganzjährig 10 – 17 Uhr
Eintritt: frei
Anschrift: Wilseder Straße 23, 21274 Undeloh
Telefon: 04189 – 818648

www.heide-erlebniszentrum.de/

Die multimediale Erlebniswelt vermittelt Ihnen die ganze
Heide unter einem Dach.
Lernen Sie die uralte Kulturlandschaft der Lüneburger Heide
kennen, bevor Sie die Heidelandschaft persönlich zu Fuß,
per Pedal oder während einer Kutschfahrt erkunden.
Wie ist die Heide überhaupt entstanden?
Warum kann die Heide nicht sich selbst überlassen bleiben?
Wie haben die Heidebauern früher ihren Alltag gemeistert?
Was unternimmt der Verein Naturschutzpark, um die ganze
Vielfalt der Tier und Pflanzenwelt zu erhalten?
Anschaulich erklärt mit historischen Fotoaufnahmen und
Filmen zu den verschiedenen Themen wie Heidepflegemaßnahmen
oder der modernen Waldwirtschaft unter besonderer
Berücksichtigung des Natur- und Artenschutzes.
Ideal bei jedem Wetter mit großem Innen- und Außen –
bereich. Kostenloser Eintritt für alle Besucher!
Genießen Sie gemütliche Stunden mit Kaffeespezialitäten
im Café mit Sitzplätzen im Innen- und Außenbereich.
Regionale Produkte wie Heidschnuckenbratwurst, Heidekartoffeln
und Literatur zum Naturschutzgebiet Lüneburger
Heide finden Sie im Shop des Heide-ErlebnisZentrums.

Kunststatte Bossard

Öffnungszeiten: März – Okt. Di – So, 10 – 18 Uhr
Nov. – Feb. Di – So, 10 – 16 Uhr
Eintritt: Erw. 7,- €, Kinder (bis 18 Jahre) frei
Anschrift: Bossardweg 95, 21266 Jesteburg
Telefon: 04183 – 5112

www.bossard.de/

Am Rande von Jesteburg errichteten Johann und Jutta
Bossard in der Zeit von 1911 bis 1950 ein einmaliges Gesamtkunstwerk
– die Kunststätte Bossard. In ihr vereinen sich
Architektur, Bildhauerei, Malerei, Kunstgewerbe und
Gartenkunst. Das Wohn- und Atelierhaus im Heimatschutzstil
ist bis in das kleinste Detail künstlerisch ausgestaltet.
Neben dem Wohnhaus ist der 1926 in Backsteinexpressionismus
errichtete Kunsttempel zu besichtigen. Auf dem drei
Hektar großen Waldgrundstück hat das Künstlerehepaar
eine beeindruckende Gartenanlage geschaffen – sie lädt mit
ihrem Baumtempel, Klostergarten, Gemüse- und Obstbaumgärten
sowie romantischen Alleen zum Spaziergang in einer
ganz besonderen Atmosphäre ein.
Das Neue Atelier zeigt neben der Dauerausstellung zum
Leben und Werk der Bossards hochkarätige Sonderaus –
stellungen. Die Kunststätte als lebendiges Museum bietet
den Besuchern neben Aktionstagen wie der Museumsnacht
und dem Markt der Kunst auch Lesungen, Vorträge, Konzerte
und zahlreiche Kreativkurse für Erwachsene und Kinder.
Mit der Eintrittskarte erhalten Sie zusätzlich einmalig freien
Eintritt in das Freilichtmuseum am Kiekeberg oder eine
seiner Außenstellen.

 

Wildpark Lüneburger Heide

Öffnungszeiten: 1. März – 31. Okt., 8 – 19 Uhr
1. Nov. – 28. Feb., 9 – 16.30 Uhr
Eintritt: Erw. 8,50 €, Kinder (3 – 14 Jahre) 6,50 €
Familien (2 Erw./2 Ki.) 28,- €
Anschrift: Am Wildpark 1,
21272 Hanstedt OT Nindorf
Telefon: 04184 – 8939 – 0

www.wild-park.de/

Abenteuer Natur in einer der schönsten Tierlandschaften im
artenreichsten Wildpark Deutschlands mit über 1.000 Tieren.
Entdecken Sie ganz besondere und seltene Tiere wie
Braunbären, Kodiakbären, Polarfüchse, Schneeleoparden,
Moschusochsen, Rentiere, Schneeziegen, Waschbären,
Luchse, Wapitis, Timberwölfe oder auch europäische
Grauwölfe naturnah.
Neue Attraktion: Großes Gehege für sibirische Tiger!
Insgesamt erstreckt sich das Areal auf über 60 ha und
beheimatet 120 Tierarten, darunter fast alle in Deutschland
lebenden Wildtiere und darüber hinaus viele Tierarten aus
den nördlichen Teilen Amerikas und Asiens.
Highlights im Wildpark Lüneburger Heide:
• Greifvogel-Flugshow
• Streichelgehege
• Abenteuerspielplatz für die Kleinen
• Tiere selber füttern
• Wolfsgehege
• Reptilium in der Zooschule
• gemütliche Restaurants
• schöne Wanderwege und Gartenanlagen

Wildpark Schwarze Berge

Öffnungszeiten: April – Okt. 8 – 18 Uhr, Okt. – März 9-17 Uhr
Eintritt: Erw. (ab 15 J.) 7,50 €, Ki. (ab 3 J.) 5,50 €
Kombi-Eintritt: mit Kiekeberg Erw. 11,50 €, Ki. 5,50 €
Anschrift: Am Wildpark 1, 21224 Rosengarten
Telefon: 040 – 81977470

www.wildpark-schwarze-berge.de

Virtueller Rundgang

Hermannshoftheater

21255 Wistedt · Wümme 5
Telefon: 04180 405 · Fax: 04180 222861 ·

mail@hermannshoftheater.de

http://www.hermannshoftheater.de/

Der Hermannshof in Wümme
ist ein landwirtschaftlich-kulturelles Projekt, wo auf ökologisch, ethisch und ästhetisch bewirtschaftetem Boden außer Feldfrüchten auch soziale und künstlerische Ideen gedeihen können. Wir möchten Ihnen auf diesen Internetseiten den Hof, die Landschaft, die Menschen, die Tiere, die Feldfrüchte, die Märkte und natürlich das Theater vorstellen. Der Zusammenhang von Mensch, Natur, Kunst, Kultur mit der lebendigen und sinnlichen Darstellungsform, die das Theater bietet, ist hier hautnah spürbar und ein Erlebnis für Kinder, Erwachsene und Familien.“

Quelle: Webseite des Hermannshofes

Freilichtmuseum am Kiekeberg

Am Kiekeberg 1, 21224 Rosengarten / Ehestorf

040-790176-0

info@kiekeberg-museum.de

Öffnungszeiten: März – Okt. Di – Fr 9 – 17 Uhr,
Sa, So 10 – 18 Uhr
Nov. – Feb. Di – So 10 – 16 Uhr (montags
geschl.)
Eintritt: Erw. 7,- €, Kinder (bis 18 Jahre) frei
Kombi-Eintritt: mit Wildpark Schwarze Berge
Erw. 11,50 €, Ki. 5,50 €

www.kiekeberg-museum.de

Newsletter bestellen

Machen Sie eine Zeitreise in Niedersachsens Vergangenheit,
entdecken Sie über 30 historische Gebäude und erleben Sie
die Kulturgeschichte und Lebensweise in Marsch und Heide.
Aktionstage wie Käse- und Historischer Jahrmarkt, ein vielseitiges
Mitmach-Angebot für Kinder, Handwerksvorführungen
und „Gelebte Geschichte 1804“ beleben das große Gelände.
Besucher jeden Alters werden von alten Nutztierrassen wie
Pommerschen Gänsen und Bunten Bentheimer Landschweinen
und der Ausstellung „Landleben in den 50ern“ verzaubert.
Ideal für Kinder ist der Wassererlebnispfad mit spaßigen Mitmachstationen,
die rund um das Thema Wasser informieren.
Kulinarik-Tipp: Der historische Museumsgasthof Stoof
Mudders Kroog verwöhnt mit regionalen Spezialitäten.
Besuchen Sie auch die Außenstellen des Freilichtmuseums
am Kiekeberg: Museumsbauernhof Wennerstorf, Mühlenmuseum
Moisburg und Feuerwehrmuseum Marxen.
Mit der Eintrittskarte haben Sie zusätzlich einmalig freien
Eintritt in den Außenstellen des Freilichtmuseums am
Kiekeberg oder in die Kunststätte Bossard.

Museumsbauernhof Wennerstorf

Lindenstr.4, 21279 Wennerstorf

04165-211349

info@museumsbauernhof.de

www.museumsbauernhof.de

Newsletter des Hofes bestellen

„Der Smeds Hoff ist eine der wenigen erhaltenen historischen Hofanlagen im nördlichen Niedersachsen. Nahezu alle Gebäude einer typischen Heidehofanlage sind noch vorhanden. Haupthaus, Schafstall, Backhaus, Schweinestall und eine Göpelscheune werden heute in die laufenden Betriebsabläufe integriert.
Das große niederdeutsche Hallenhaus aus dem 16. Jahrhundert wurde als Hofmuseum eingerichtet und gibt Einblicke in die Hof- und Ortsgeschichte und in den letzten bewohnten Zustand des Hauses.

Mit dem Museumsbauernhof beschreitet das Freilichtmuseum am Kiekeberg einen innovativen Weg: erhaltenswerte Bausubstanz wird vor Ort bewahrt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Auf den Flächen rund um den denkmalgeschützten Hof wird in integrativer Arbeit mit Menschen mit Behinderung Bioland-Anbau betrieben.

Zur Übersicht der Lageplan.

Der Träger des Museumsbauernhofs ist der Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg e. V.“

Quelle: Webseite des Museumsbauernhofes